Skip to: site menu | section menu | main content

                                        Don Bosco Zentrum Regensburg

                                                                      Damit das Leben gelingt
Currently viewing: Don Bosco Regensburg » Jugendwohnen » Azubis



Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das
Jugendwohnen


Wohnformen:

Sozialpädagogisch begleitetes Wohnen

Gravatar example



... für Azubis,
... Blockschüler oder
... Lehrgangsteilnehmer der HWK






Aufnahmealter:

Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren


Art der Gruppe:

Begleitung junger Menschen im Wohnheim, mit strukturierten Gruppen.


Platzzahl:

48 Plätze nach § 13 Abs. 3 SGB VIII

 

Kurzbeschreibung:


Bei uns werden Jugendliche und junge Erwachsene aufgenommen, die aufgrund ihrer räumlichen Trennung von zuhause entweder in Regensburg
a.) eine Ausbildung durchlaufen, oder
b.) eine Blockbeschulung absolvieren, oder
c.) an einem überbetrieblichen Lehrgang der Handwerkskammer (HWK) teilnehmen.

Diesem Personenkreis wird in der Regel, eine Übernachtung in Zweibettzimmern mit Teilverpflegung (Frühstück u. Abendessen) inklusive pädagogische Begleitung gewährt.


Was uns Wichtig ist:


a. Erreichung des theoretischen Ausbildungszieles durch selbständiges und
     gemeinsames Lernen.
b. Der erfolgreiche Abschluss der beruflichen Ausbildung.
c. Die Stärkung des Selbstwerts, Aufbau von Selbstständigkeit und sinnvolle
     eigenmotivierte Freizeitgestaltung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Erlernen, das eigene Leben verantwortungsvoll in die eigenen Hän­ de zu nehmen und das Erlernen sozialer Kompetenz. Ferner ist für den zu Begleiteten die Einübung und Anerkennung von gesellschaftlichen Normen und Werten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes sehr wichtig.


Pädagogische und methodische Grundlagen der Betreuungsform:

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an Don Bosco und geht daher von einem ganzheitlichen Ansatz aus. Sie ist deshalb aktivierend, raumgebend, aggressions- und angstlösend. Die methodische Grundlagen beinhalten sowohl soziale Gruppenarbeit
(z. B. initiieren von Gruppenaktivitäten), als auch Einzelfallhilfe
(z. B. Krisenintervention) und Vermittlung von Alltagskultur und salesianischer Assistenz (Begleitung in familiären Umfeld)

 

Back to top