Skip to: site menu | section menu | main content

                                        Don Bosco Zentrum Regensburg

                                                                      Damit das Leben gelingt

Hilfe für Don Bosco Haus im Kongo


Sehr beeindruckt waren mehr als 30 Zuhörer
beim Vortrag „Ein Haus der Hoffnung“
von Trudon Tshibangu.



Trudon, der seit 2010 mit dem Don Bosco Zentrum in Regensburg eng verbunden ist, durfte sich dort für ein halbes Jahr auf seine Deutschprüfung für das Studium der Theologie in Benediktbeuern vorbereiten und auch in einer Jugendhilfegruppe mithelfen.
In knapp einer Stunde erzählte Trudon vom Jugendzentrum Don Bosco Ngangi in Goma, Kongo und den verschiedenen Lebenslagen kongolesischer Straßenkinder, die oft unter schwierigsten Bedingungen Schutz bei Don Bosco in Goma finden.
Dabei zeigte Trudon sehr viele beeindruckende Bilder und auch einen kleinen Film.
Trudon bekam bei seinem Vortrag nicht nur große Aufmerksamkeit, sondern gewann auch schnell die Herzen der Jugendlichen, die sichtlich betroffen mehrere Fragen stellten und sich alle gewünschten Informationen geduldig beantworten ließen.
Zum Schluss überraschte Pater Wendel Trudon noch mit der Aktion "Spenden in der Fastenzeit", eine Idee des Pastoralteams, bei der Jugendliche über den Reinerlös des Barverkaufs im Jugendtreff für Trudon und das Don Bosco Haus Gelder sammeln.
Der gelungene Abend endete mit einer großzügigen Spende des Direktors Pater Wendel, die er dem sichtlich gerührten Trudon mit auf den Weg für das Jugendzentrum in Afrika übergab.
Bemerkenswert war vor allem, dass der Abend auf viele offene Ohren unserer Flüchtlinge stieß, die ja selbst am eigenen Leibe Flucht und schwierigste Lebensbedingungen erfahren mussten, bevor sie im Don Bosco Zentrum Regensburg eine neue Heimat gefunden haben.


Fotos:

Don Bosco Singers Prof. Dr. Lothar Bily SDB Heilige Messe

(zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken)


Back to top