Skip to: site menu | section menu | main content

                                        Don Bosco Zentrum Regensburg

                                                                      Damit das Leben gelingt

"Kiwanis Ausflug - Benediktbeuern"


Der Kiwanis-Club Regensburg lud zum dritten Male Jugendliche des Don-Bosco-Zentrums Regensburg zu einem Erlebniswochenende nach Benediktbeuern ein


Der KC Regensburg pflegt seit Jahren freundschaftliche Beziehungen zum Don-Bosco-Zentrum Regensburg. Auf Empfehlung von Direktor Pater Wendel fuhr unserer Gruppe – 13 Jugendliche, zwei Betreuer und drei Kiwanier - zum dritten Male frohgelaunt zu einem Wochenendausflug vom 30.11. bis 01.12.2013 nach Benediktbeuern. Die sogenannten unbegleiteten Flüchtlinge im Alter von 16 – 19 Jahren kommen aus Pakistan, Afghanistan, Somalia, Marokko und Senegal und leben seit wenigen bis 16 Monaten im Don-Bosco-Zentrum. Genächtigt wurde im komfortablen Aktionszentrum des Klosters. Am Samstag stand ein vierstündiger Besuch des Erlebnisbades Alpamare in Bad Tölz auf dem Programm. Alle hatten dort großen Spaß, besonders die sieben Wasserrutschen waren beliebt bei den Jugendlichen. Das Abendessen nahmen wir im gemütlichen Klosterstüberl ein. Am Sonntag, dem 1. Advent - einem herrlichen, sonnigen Wintertag - lud Professor Pater Boekholt nach einem ausgiebigen Frühstück zu einem Gottesdienst speziell für unsere Gruppe ein. Er ging besonders auf die Jugendlichen ein und hob hervor, dass wir alle an einen Gott glauben und ihm vertrauen können, jedoch verschiedene Religionen haben. Zum anschließenden Mittagessen im herrlichen Barock-Speisesaal wurde unsere Gruppe wieder zu einem extra für die Jugendlichen zubereitenden Menu eingeladen. Im Anschluss daran fuhren wir nach München ins berühmte Deutsche Museum, dem wohl größten Technikmuseum der Welt. Jeder konnte unter insgesamt 50 Abteilungen auswählen. Besonders beliebt waren die Abteilungen Bergbau, Schiffe und Flugzeuge. Der Ausklang fand am Sonntagabend im Speisesaal des Don-Bosco-Zentrums zusammen mit Pater Wendel statt, wo 19 Pizzen den großen Hunger stillten.
Es hat uns Kiwaniern viel Freude gemacht, mit den überaus höflichen und wohlerzogenen Jugendlichen, die so manches schwere Schicksal zu tragen haben und ohne ihre Familie ganz alleine hier leben, ein ereignisreiches Wochenende zu verbringen. Für uns war es eine weitere neue Erfahrung, so nah an benachteiligten Menschen dran zu sein. Unser Fazit: „Wir können die wertvolle Arbeit der Salesianer Don Boscos nun noch mehr schätzen“. Die Unterstützung von Kiwanis passt zu seinem Motto: “Serving the Children of the World“.

Text: Prof. Dr. Axel Geiger, Kiwanis-Club Regensburg
Fotos: Geiger



Back to top